Kalorienarme Herbstrezepte – leckeres Hühnerfrikassee

Hühnerfrikassee - Kalorienarme Rezepte

Kalorienarmes Herbstrezept – mehr Platz für Weihnachtsnaschereien

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber für mich gehört ein leckeres Hühnerfrikassee einfach zum Herbst dazu. Wenn die Tage grau und nass werden, gibt es nichts leckereres als ein Teller Hühnerfrikassee. Leider sind die herkömmlichen Herbstrezepte für Hühnerfrikassee nicht sonderlich kalorienarm. Grund hierfür ist, dass sie jede Menge Butter, Mehl und Sahne enthalten. So kommt eine Portion schnell auf 800 kcal.

Kurz vor den Weihnachtstagen mit leckeren Plätzchen und Kuchen wollen wir doch nicht direkt schon die ersten Pfunde zunehmen. Da bleibt ja gar kein Platz mehr für Plätzchen und sonstige Leckereien. Keine Sorge: Auch dafür habe ich mir etwas überlegt und eine Reihe kalorienarmer Plätzchen und Kekse für euch zusammen gestellt. Mehr kalorienarme Rezepte für Plätzchen und Weihnachtsgebäck folgen natürlich.

Hühnerfrikassee - Kalorienarme Rezepte
Hühnerfrikassee – Kalorienarme Rezepte

Kalorienarmes Rezept für ein leckeres Hühnerfrikassee

Die leckeren Naschereien in der Weihnachtszeit lassen es einfach nicht zu, dass man bei den Hauptgerichten schon so viele Kalorien zu sich nimmt. Aus diesem Grund habe ich hier ein leckeres, kalorienarmes Herbstrezept für ein gesundes Hühnerfrikassee für euch. Um ein paar Kalorien zu sparen, habe ich einfach die Dickmacher Butter, Mehl und Sahne durch ein paar kalorienarme Alternativen getauscht.

Und schon haben wir ein kalorienarmes Herbstrezept: Ein leckeres Hühnerfrikassee. Lasst es euch schmecken.

Details

Zutaten

9 Zutaten

Portionen

1 Person

Kochzeit

20 Minuten

Kalorien

395 kcal

Zutaten

  • 50g Reis (180 kcal)

  • 1 Möhre (13 kcal)

  • 50g Erbsen (38 kcal)

  • 75g Hühnchenfleisch (80 kcal)

  • 50g Champignons (12 kcal)

  • 50g Kondensmilch 4% (55 kcal)

  • 100ml Gemüsebrühe (0 kcal)

  • 1TL Halbfettmargarine (17 kcal)

  • Salz, Pfeffer, Muskat

Anleitung

  • Den Reis nach Anleitung kochen.
  • Erbsen nach Anleitung kochen.
  • Möhre schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Hähnchenfleisch in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Möhren und Champignons anbraten.
  • Gemüsebrühe anrühren und zusammen mit der Kondensmilch dazu geben.
  • Erbsen dazu geben und zusammen mit der Butter unterrühren.
  • Ca. 10 Minuten köcheln lassen und zusammen mit dem Reis servieren. Wer mag, kann den Reis direkt unterrühren.
 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*