kalorienarmes Kuchenrezept mit Himbeerfüllung

Kuchen

Details

Zutaten

7 Zutaten

Portionen

1 Person

Kochzeit

20 Minuten

Kalorien

437 kcal

kalorienarmes Kuchenrezept zum Sonntag

Diese kleine Leckerei sieht schon fast aus wie beim Konditor. Naja, fast 🙂

Ich liebe Kuchen. Kuchen gehört einfach abundzu mal dazu. Früher gab es bei meiner Oma zu Geburtstagen und Feiertagen oft einen großen Kaffeetisch mit der ganzen Familie. Die deftige Sahnetorte vom Bäcker, der selbsgemachte Marmorkuchen und der süße Streuselkuchen durften da nicht fehlen. Das sieht aber auch alles so verflixt lecker aus. Da möchte man doch glatt von jedem Stück eins probieren. Dass so ein Stück Kuchen viel Zucker enthält und alles andere als gesund ist, weiß jeder. Aber wie viele Kalorien sich doch tatsächlich hinter den leckeren Naschereien verstecken, wissen viele oft gar nicht. So kann man je nach Stück Kuchen schon auf 600 kcal kommen. Mal abgesehen von dem Fett und den Unmengen Zucker. 600 kcal. Das ist wesentlich mehr als meine kalorienarmen Rezept für Gyros Pita,Flammkuchen oder Kuchen. Auch ein vermeintlich harmloses Stückchen Marmorkuchen kommt schon auf über 300 kcal. Und wie schnell hat man so ein Stückchen verputzt.

kalorienarmes Kuchenrezept, schnell, einfach und zuckerfrei

Genau deswegen habe ich meine gesunden, zuckerfreien und kalorienarmen Kuchenrezepte für euch zusammengestellt. Sie schmecken wirklich super lecker und süß, sodass man gar nicht merkt, dass man ein zuckerfreies, gesundes, kalorienarmes Rezept isst. Dabei sieht dieser Kuchen auch noch fantastisch aus. Denn das Auge isst ja schließlich auch mit.

Trotzdem ist dieses gesunde und kalorienarme Rezept schnell und einfach zu zubereiten. Er sieht aufwendiger und schwieriger aus, als er ist. Glaubt mir, ich bin auch kein Konditor und schon gar nicht kreativ 🙂 Trotzdem hat der Kuchen direkt beim ersten Mal geklappt. Probiert es einfach aus.

Das Grundrezept für den Teig ist schon wahnsinnig lecker und fluffig, aber die Füllung ist einfach himmlisch. Sie ist super cremig und angenehm süß. Ansonsten bin ich zwar ein absoluter Schokoladen-Fan, aber dieser Kuchen ist der Wahnsinn. Er schmeckt mindestens genauso gut, wie er aussieht.

Zutaten

Anleitung

  • Alle Zutaten miteinander vermischen.
  • In eine Backform geben.
  • Den Kuchen für 30 Minuten bei 180 Grad backen.
  • Für die Füllung die Himbeeren mit einer Gabel zerkleinern.
  • Die Himbeeren mit den restlichen Zutaten verrühren, bis eine zähe Masse entsteht.
  • Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Den Kuchen in der Mitte längs mit einem Messer teilen. Eine Hälfte mit einem Teil der Himbeercreme bestreichen.
  • Die andere Hälfte auf die Himbeercreme legen und diese ebenfalls mit Himbeercreme bestreichen.

Als Backform habe ich diese Herz-Springform von Kaiser verwendet. Sie sind aktuell im Angebot. Die beiden Herz-Springformen sind antihaftbeschichtet, sodass ihr die Form super leicht säubern könnt.

 

2 Comments

    Leave a Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *