Gugelhupf Brownie, kalorienarmer Schokokuchen für jeden Anlass

Gesunder kalorienarmer Kuchen Rezepte

Details

Zutaten

9 Zutaten

Portionen

1 Person

Kochzeit

15 Minuten

Kalorien

402 kcal

Der wahrscheinlich leckerste Gugelhupf Brownie Schokokuchen der Welt – zuckerfrei, kalorienarm und gesund

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, ist das hier mein absoluter Lieblingskuchen. Ich liebe einfach die Kombination aus Schokolade und Nuss. Für mich gibt es einfach nichts geileres. Aber ich bin ja eh eher #teamschoki – das wisst ihr ja 🙂

Dieses kalorienarme Rezept für zuckerfreien Kuchen zum Abnehmen ist allerdings nicht nur deswegen mein Lieblingskuchen, weil er aus komplett aus Schokolade besteht. Vielmehr liebe ich ihn, weil er sündhaft schokoladig und saftig bei gerade einmal 95 kcal pro Stück schmeckt. 95 kcal für ein Stück Schokoladenkuchen. Hätte ich früher gewusst, dass es ein Kuchenrezept aus Schokolade so kalorienarm sein kann, hätte ich mir jede Menge Stunden im Fitnessstudio sparen können. 🙂

Kalorienarmer Schokokuchen – ganz ohne Zucker

Dieses kalorienarme Kuchenrezept ist komplett zuckerfrei gebacken. Die Süße erhält der Kuchen aufgrund natürlicher Süßungsmittel: einer Banane. Bananen liefern dem Körper jede Menge wichtiger Vitamine und Mineralien, wie Kalium, Eisen und Vitamin B6. Daher sind Bananen wichtig für die Muskeln, das Nervensystem und das Herz.

Darüber hinaus sind Bananen sehr sättigend, denn sie enthalten jede Menge Pektine. Pektine sind wasserlösliche Ballaststoffe, die im Darm aufquellen und einen positiven Einfluss auf die Verdauung haben. Dadurch wird in Zusammenhang mit der Stärke, die reichlich in Bananen enthalten ist, der Blutzuckerspiegel reguliert und Heißhungerattacken gezügelt. Somit ist dieses kalorienarme Kuchenrezept nicht nur kalorienarm und gesund, sondern auch sättigend und daher ideal zum Abnehmen geeignet.

Neben wichtigen Vitaminen und Mineralien sind Bananen auch reich an Antioxidantien. Diese senken das Risiko einer Herz- oder degenerativen Erkrankung. Die beste Nachricht kommt zum Schluss:

Bananen bestehen hauptsächlich aus den Antioxidantien Dopaminen, welche auch als Glückshormon bekannt sind. Der hohe Serotoningehalt lässt den Glückshormonspiegel ansteigen und macht uns quasi automatisch glücklich. Aus diesem Grund ist mein kalorienarmes Kuchenrezept nicht nur komplett zuckerfrei und gesund, sondern macht auch noch glücklich.

Neben glücksbringenden Bananen habe ich Xucker und zuckerfreie Schokodrops in das kalorienarme Rezept gegeben. Dadurch wird der Schokokuchen lecker saftig und süß und bleibt trotzdem kalorienarm und vor allem zuckerfrei.

Naschen ohne schlechtes Gewissen – kalorienarmer Schokokuchen für jeden Anlass

Wie eingangs erwähnt, liebe ich einfach dieses leckere, kalorienarme Rezept für einen süßen, zuckerfreien Schokokuchen. Das Highlight dieses Kuchens ist die Kombination aus Schokolade und Haselnüssen. Auch Haselnüsse sind sehr gesund und liefern dem Körper jede Menge wichtige Fette und Ballaststoffe. Daher bleibt dieser Kuchen zuckerfrei und gesund und kann ohne schlechtes Gewissen genossen werden.

Egal zu welchem Anlass. Ob als leckerer Geburtstagskuchen, schokoladiger Nachtisch oder süßer Sonntagskuchen, ein zuckerfreier, kalorienarmer Schokokuchen geht einfach immer.

Das Rezept ist super einfach und schnell zu zubereiten. Ihr werft einfach alle Zutaten zusammen, verrührt sie und ab in den Backofen. Fertig ist der beste kalorienarme Schokokuchen der Welt.

Zutaten

  • 30g Dinkel Haferflocken (108 kcal)

  • 100g Skyr Joghurt (65 kcal)

  • 40g Xucker

  • 1 Ei (65 kcal)

  • 30g Dinkel Vollkornmehl (100 kcal)

  • 5g Whey Schoko (21 kcal)

  • 5g Backkakao (19 kcal)

  • 2g Backpulver

  • 2g Schoko Brownie Flavour Drop (5 kcal)

  • Für die Schokosoße:
  • 20g Puderxucker

  • 5g Backkakao (19 kcal)

  • 10g Wasser

Gesunder kalorienarmer Kuchen Rezepte

Anleitung

  • Alle Zutaten miteinenader verrühren. 🙂
  • Den Teig in eine Backform geben. 20 Minuten bei 180 Grad backen.
  • Für die Schokoglasur alle Zutaten miteinander verrühren und über den Gugelhupf-Brownie geben.
  • Wer mag, kann ein paar Haselnüsse drüber streuen.

Wem das noch nicht schokoladig genug ist, kann gerne noch eine kalorienarme Schokoglasur drüber geben. Das Rezept dazu findet ihr hier unter Gugelhupf-Brownies.

 

2 Comments

  1. Pingback: Heidelbeer-Boden - Gesunde, kalorienarme Rezepte

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*